Kritische Worte zu Reiki


Wenn man Reiki hört, oder sich mit Freunden drüber austauscht, gibt es verschiedene Meinungen.


Nun ist mit dem Wort "Reiki" und der Anwendung von Reiki schon sehr viel Gutes und ebenso weniger Gutes getan worden. Vor allem haben sich in der Vergangenheit viele verschiedene Reikigruppieren gebildet und viele sog. Reikimeister haben sich vor allem persönlich bereichert.


Es gibt unzählige Reikirichtungen:
Delphin Reiki, Rainbow Reiki, Angel Reiki, Einhorn Reiki, Christ Reiki... und alle Richtungen gehen davon aus die einzig wahre Richtung zu sein...



Wie kommt das?
Nun, schon die Entstehungsgeschichte von Reiki ist hauptsächlich mündlich überliefert und variiert etwas je nachdem wo man sie liest. Dazu kommt, dass Reiki und das gesamte Wissen rund um Reiki zu Beginn immer nur von Meister zu Schüler weitergeben ist, ohne schriftliche Aufzeichnungen! Auch als Reiki in den 80' nach Deutschland gekommen ist, durfte nichts aufgeschrieben werden und wurde als "Geheim-Wissen" vermittelt.

Erst seit der Jahrtausendwende etwa wurden Bücher veröffentlicht und auch die Symbole mit Zeichenhinweisen veröffentlicht. Spätestens mit den jedermann zugänglichen Büchern wurde das "Geheimwissen", das nur unter "Eingeweihten" weitergegeben werden durfte, nicht mehr so geheimnisvoll und hat meiner Meinung nach den "heiligen Charakter" und auch den Kultstatus verloren.

Ich bin froh, dass Reiki nicht mehr den geheimen Status hat und empfinde es dennoch als etwas Wunderbares Reiki zu praktizieren.  Der Umgang mit Reiki kann von jedem Menschen erlernt und weitergegeben werden.

Ich sehe Reiki als heilende Energie, die aus den Händen und oder dem Herzen fliesst. Welche Bezeichnung die Gabe/ Tätigkeit letztendlich hat, finde ich nicht so wichtig. Hauptsache es tut gut und der Klient/in fühlt sich nach einer Behandlung deutlich besser.

Ich habe viele Richtungen der Energiearbeit gesehen und meiner Meinung nach geht es immer um das Gleiche oder um sehr Ähnliches. Energien wieder durch den Körper fliessen zu lassen und die Wiederaufladung von Körper und Geist.

Wie diese Energiearbeit genannt wird, spielt meiner Meinung nach letztendlich keine Rolle: Shiatsu, geistiges Heilen, Energiearbeit, Handauflegen, Cranio Sakrale Therapie, tiefe Meditation, Yoga, Qui Gong, Kundalini Energie, Tierkommunikation, Lichtarbeit, Athemtherapie, das Herz öffnen, die innere Mitte finden, Arbeiten mit der violetten Heilenergie, Klangschalentherapie, Trommeln... IMMER geht es darum wieder etwas zum fliessen zu bringen und Energie dorthin zu bringen, wo sie fehlt.

Und zum Glück gibt es unglaublich viele unterschiedliche Möglichkeiten dies zu tun, denn es gibt ja auch unendlich viele verschiedene Menschen. Und Sie entscheiden, welche der unzähligen Angebote für Sie die Richtige ist.

Ich hab mich für Reiki entschieden.